Feine Leistung bei den U10 Landesmeisterschaften in Lustenau vor allem von Nicolas Wohlgenannt. Er gewann alle 6 gespielten Partien und bekam obendrein noch einen siebten Punkt von einem nach der ersten Runde ausgeschiedenen Mitspieler. Für die Staatsmeisterschaften U10 vom 31. Mai bis 3. Juni in St. Veit an der Glan war Nicolas genauso schon vorqualifiziert wie Samuel Kienböck, der im Turnier auf 4,5 Punkte kam und den vierten Platz belegte.

Mit Maximilian Dichtl holte ein weiterer Hohenemser mit 3 Punkten und einem fünften Platz die Qualifikation für St. Veit.

U10 Landesmeisterschaften 2018 in Lustenau

Bild: Turnierleiter Gerhard Fröwis mit den 7 Kindern, die alle eine tolle Leistung erbrachten und auch einen zufriedenen Eindruck machen.

Von links nach rechts: Maximilian Dichtl (Hohenems, Rang 5), Franziska Eleonora Wagner (Wolfurt, Rang 7 - 2. in der Mädchenwertung), Yanis Arndorfer (Dornbirn, Rang 6), Xaver Wagner (Wolfurt, Rang 2), Nicolas Wohlgenannt (Hohenems, Rang 1), Samuel Kienböck (Hohenems, Rang 4), Leefke Giselbrecht (Bregenz, Rang 3 - Mädchenlandesmeisterin U10)