In Runde 1 gibts für Nicolas zunächst gleich einen ordentlichen Dämpfer gegen seinen Klubkollegen und U8 Spieler Samuel Kienböck. Vielleicht war es aber auch der Weckruf zur richtigen Zeit, denn anschließend gewinnt er die nächsten vier Partien, darunter gegen die ELO-Favoriten Jonas Loretz und Jerrik Giselbrecht. In Runde 6 muss er sich dann dem späteren Sieger Viktor Guba beugen, eher er in der Schlussrunde mit einem Sieg sicher zur Bronzemedaille ausserviert.

Mit großer Wahrscheinlich bedeutet das die Qualifikation für die U10 Staatsmeisterschaften, denn der Sieger des Turniers, Viktor Guba ist U8 Spieler und wird in der Kategorie U8 antreten, falls es nächsten Sonntag mit der Qualifikation bei den U8 Landesmeisterschaften klappt und daran zweifelt wohl niemand.

Samuel erreicht am Ende 3 Punkte und holt den 5. Platz. Auch Samuel ist U8 Spieler und kann daher am kommenden Sonntag in Bregenz einen weiteren Versuch unternehmen, die Qualifikation für die Staatsmeisterschaften zu schaffen. Leicht wird das aber nicht, den die Hälfte der Teilnehmer dieser U10 Landesmeisterschaften waren U8 Spieler, dazu kommt noch Maximilian Dichtl und einige weitere Überraschungskandidaten.

U10 Landesmeisterschaften 2017 in Lustenau. 

Bild: Mitte - Landesmeister Viktor Guba, SK Dornbirn / Links - Jonas Loretz, SK Sonnenberg, Silber / Rechts - Nicolas Wohlgenannt, SK Hohenems, Bronze