Anmeldungen und Rückfragen bitte an Reinhard Kuntner unter 0664 805072388, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Angebot richtet sich an Kinder ab 5 Jahren, die bereits mit den Grundbegriffen vertraut sind.

Zeit: 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr, jeweils am Mittwoch

Kosten: Oktober (Schnuppern) kostenlos, November/Dezember: € 15 pro Teilnehmer inklusive Trainingsheft

 

Klub-Neuigkeiten:

Der Schachsommer ist vorbei, besonders unsere jungen Spieler haben mit sehr starken Leistungen bei verschiedenen Turnieren überzeugt, zuletzt beim 33. internationalen Jugendturnier in Liechtenstein:

Julian Kranzl (U18) gewann in seiner Altersgruppe mit 100 % der möglichen Punkte (7 aus 7). Tabelle U18  Am Wochenende zuvor holte er sich mit 6,5 aus 7 zum ersten Mal den Klubmeistertitel (Schnellschach).

Anfang August spielten Julian Kranzl und Stefan Huchler ein internationals 7-Runden Open in Wasselonne in Frankreich. Julian holte in der A-Gruppe 4,5 aus 7 und gewann damit 32 ELO Punkte dazu.

Nicolas Wohlgenannt (Bild) wurde in Liechtenstein Dritter in der Kategorie U10 (40 Teilnehmer) mit 5 Punkten aus 7 Partien. Tabelle U10

Ende August/Anfang September spielte Emilian Hofer (U20) das Sillpark Open in Innsbruck und erkämpfte sich bei sehr starker Beteiligung 5 Punkte aus 9 Partien (Rang 19, plus 23 ELO Punkte) Tabelle

Benjamin Kienböck (noch 10 Jahre jung) spielte mit beim Schach-Festival Staint Lo (Frankreich) und holte hervorragende 5 Punkte aus 9 Partien (plus 65 ELO-Punkte) Tabelle

Anfang August errang Benjamin bei den Internationalen Steirischen Jugendmeisterschaften in Mureck in der Kategorie U14/U18 den 2. Rang mit 7,5 Punkten aus 9 Partien (ELO-plus: 70 Punkte !) Tabelle

Samuel Kienböck durfte an den Jugendmeisterschaften der Europäischen Union U08 teilnehmen (Mureck). Er holte 4 Punkte aus 9 Partien Tabelle

 

Für Alexa Nussbaumer (Mädchen U14) begann gestern das große WM-Abenteuer in Uruguay. Sie flog zusammen mit Maria nach Montevideo wo morgen Sonntag die erste Runde der World Youth Chess Championships 2017 gespielt wird. Am Montag folgt dann gleich eine Doppelrunde. Die letzte der 11 Runden wird am Dienstag, 26. September gespielt. Hier das Teilnehmerinnenfeld: Girls U14

Unser Teamkollege der 1. Bundesliga-Mannschaft des SK Hohenems, Fabian Bänziger aus der Schweiz geht in der Kategorie U16 als Nummer 5 in einem Feld von 73 Spielern an den Start. Open U16

 

Am 29. September, 19.30 Uhr beginnt die neue Saison mit der ersten Runde in den verschiedenen Klassen der Vbg. Mannschaftsmeisterschaft.

VBG-Liga: Hohenems 2 - Hohenems 1

B-Klasse-Unterland: Hohenems 3 - Lochau 3

Am 13./14./15. Oktober werden im Klubheim des SK Dornbirn die ersten drei (internen) Runden der 2. Bundesliga-West gespielt. Erster Gegner ist Bundesligaabsteiger Bregenz.

Schließlich beginnt am 16. November im Bundes-Sport und Freizeitzentrum Südstadt (Maria Enzersdorf bei Wien) die 1. Bundesliga. Gleich in Runde 1 spielen wir gegen den Topfavoriten Jenbach, der sich mit den Großmeistern Jobava Badur (GEO, 2702) und Matthias Bluebaum (GER, 2633) weiter verstärkt hat (bei Abgang von Alexei Shirov).

 

Einen weiteren Top 3 Platz holte sich Nicolas Wohlgenannt gestern beim stark besetzten Kinder- und Jugendturnier in Ulm. 5 Punkte aus 7 Partien ergaben den 7. Rang. Diesmal war auch Bruder Ben in der U8 im Einsatz. Ben, der sich ansonsten voll auf seinen Turnsport konzentriert erreichte mit 3,5 Punkten den 7. Rang. Körper und Geist trainieren? Das ist sicher eine sehr gute Idee! Nebst dem 7-rundigen Turnier wurde auch noch "Bergschach" gespielt, eine Disziplin, bei der die Kinder selber als Schachfiguren im Einsatz waren. Offenbar hat das riesigen Spaß gemacht, Nicolas Team gewann 2:1.

Bild: Ben (links), Nicolas (rechts)

Drei deutliche Siege im Cupfinale im Ausmaß von zwei Mal 3,5:0,5 (gegen Lochau und Lustenau) und einem etwas glücklichen, respektive zu hoch ausgefallenen 4:0 gegen Dornbirn sorgten für einen perfekten Saisonabschluss für den SK Hohenems.

Für Hohenems punkteten: IM Valery Atlas (3/3), IM Guntram Gartner (2/3), Emilian Hofer (3/3), Robert Sandholzer (2/2) und Robert Jedlicka (1/1). Damit erreichte Hohenems nach einigen Jahren wieder einmal das Double, Vbg-Liga und Cupsieg im selben Jahr. Guntram Gärtner ist es in der abgelaufenen Saison gelungen, die Motivation hoch zu halten und in den entscheidenden Runden stets kampfkräftige Teams aufzubieten. Siegerfoto von links nach rechts: Guntram Gartner, Robert Jedlicka, Emilian Hofer, Valery Atlas, Robert Sandholzer. In Achtel-, Viertel- und Halbfinale waren weiters im Einsatz Dmitry Atlas und Philipp Lins.

Erst gestern bei der Sommerparty 2017 konnten wir zum Abschluss der Saison 2016/17 eine sehr positive Bilanz ziehen mit Mannschafts-und Einzeltiteln. Es scheint unsere Spieler machen nahtlos dort weiter wo sie gerade aufgehört haben. U10 Spieler Nicolas Wohlgenannt hat heute beim großen und traditionsreichen Jugendturnier in Jedesheim (21. Ausgabe) in der U10 mit 5 Siegen und zwei Remis in 7 Runden seinen ersten Turniersieg errungen. Herzliche Gratulation! Endtabellen dürften in Kürze vorliegen.

Die drei jüngsten unsers Vereins schlugen sich bei den Staatsmeisterschaften in St. Kanzian am Klopeinersee gut und landeten nach 7 aufregenden Runden im Mittelfeld. Nicolas Wohlgenannt (Bild - U10) und Maximilian Dichtl (U8) erreichten nach wechselvollem Verlauf genau 50 % der Punkte. Einen fünften Rang holte Samuel Kienböck in der Kategorie U8. Er kam auf 4,5 Punkte und schrammte an der Bronzemedaille vorbei. Das von Julia Novkovic und Henryk Dobosz betreute Team Vorarlberg holte durch Leefke Giselbrecht (SK Bregenz) eine Goldmedaille sowie zwei Bronzemedaillen durch die beiden Dornbirner Viktor Guba und Aleyna Altinisik.

U8 Mädchen

U8 Buben

U10 Mädchen

U10 Buben