Vor ungefähr 1300 Jahren hat Wei-qi seinen Weg nach Japan gefunden. Seitdem wurde die antike Form des Wei-qi von den Japanern zu der heute vornehmlich bekannten Form des Go verändert und weiterentwickelt. Insbesondere während der Herrschaft der Tokugawa Shogune (1600 bis 1868) war Go als höfisches Spiel bei den Herrschern, Beamten und Kriegern (Samurai) weit verbreitet und wurde in einer Art Go-Hochschule gelehrt wo auch ständig neue Strategien entwickelt wurden.